Home | Impressum | Kontakt | Anfahrt

Objektart

Mehrfamilienhaus

Grundstückgröße 

 ca.  1.492 qm

Baujahr

1965

Wohnfläche gesamt

ca. 705 qm

Wohnung 1 bis 12
je 58,75 qm

alle Wohnungen haben 3 Zimmer,
Flur, Küche und Badezimmer

Nebengebäude

vier Garagen

Provision

 7,14 % inkl. gesetzl. MWSt

Kaufpreis

VHB 320.000,00 €

Heizungsart

Ölheizung



Objektbeschreibung

Das in den sechziger Jahren errichtete Mehrfamilien-Wohnhaus in der Gemeinde Flieth–Stegelitz umfasst 12 Wohneinheiten mit einer Grundstücksgröße von 1.492 m². Auf dem Grundstück befinden sich neben dem Wohngebäude noch vier durch die Mieter errichtete PKW-Garagen, die sich im Mietereigentum befinden.

Das Grundstück ist ortsüblich erschlossen und es bestehen Anschlüsse an die öffentlichen Netze der Wasser- und Elektroenergieversorgung sowie an die Kanalisation.

Das Wohnhaus besteht aus 12 Wohneinheiten mit zwei Treppenhäusern und ist voll unterkellert. Der Keller dient als Nebengelass für Mieter und Standort für die Ölheizungsanlage mit den dazugehörigen Tanks. Jede Wohnung besteht aus drei Zimmer, Badezimmer, Flur und Küche und umfasst ca. 58,75 m² Wohnfläche.

Nach 1990 wurde im erheblichen Maße modernisiert. Dazu zählen der Einbau der Ölheizung, neue Wohnungseingangstüren, Teilerneuerung der Elektrik, fast komplette Erneuerung der Sanitärinstallation, neuer Außenanstrich, neue Fenster und Haustüren sowie die Renovierung des Treppenhauses.

Das Gebäude wird zurzeit durch eine Hausverwaltung bewirtschaftet.


Lage

Die Gemeinde Flieth-Stegelitz gehört zum Amt Gerswalde. Die nächstgelegenen Städte  sind Prenzlau, Angermünde und Templin. Flieth hat eine lange Geschichte, die urkundlich 1269 beginnt.Das Dorf lag viele Jahrhunderte unter dem Einfluss der Familie von Arnim. Es sind noch schöne alte Backsteinhäuser erhalten geblieben, die den Charakter des Bauerndorfes prägen. Die Kirche stammt aus dem 13. Jahrhundert und ist 1945 zerstört worden, wird aber gern als Veranstaltungsort für Konzerte genutzt und hat auch als Ruine ihren ganz besonderen Reiz. Mit der Anschlussstelle Pfingstberg (A11 Berlin-Stettin) ist Flieth-Stegelitz gut an das überregionale Straßennetz angeschlossen. Im Nachbarort Wilmersdorf (Ortsteil der Stadt Angermünde) befindet sich der nächste Bahnhof (Bahnlinie Berlin–Prenzlau–Stralsund).Die nächst gelegenen Badestellen,  der Oberuckersee und der Sabinensee bei Groß-Fredenwalde gehören zu den schönsten Gewässern im Biosphärenreservat Schorfheide.


Sonstiges

  • zentrale Wasserversorgung

  • zentrale Energieversorgung

  • zentrale Abwasserversorgung